Bundesländer
Navigation:
am 19. Mai

Gratulation Ulrike und Ingrid

Die Redaktion - Ulrike Lunacek wird Spitzenkandidatin, Ingrid Felipe Bundessprecherin.

Eine Doppelspitze folgt nach dem Abschied von Eva Glawischnig. Ingrid Felipe soll Bundessprecherin werden, Ulrike Lunacek wird unsere Spitzenkandidatin für die kommende Nationalratswahl am 15. Oktober 2017. Der Erweiterte Bundesvorstand hat sich in Salzburg einstimmig für beide entschieden.

Robert Luschnik, Ulrike Lunacek und Ingrid Felipe beim Erweiterten Bundesvorstand in Salzburg
Robert Luschnik, Ulrike Lunacek und Ingrid Felipe beim Erweiterten Bundesvorstand in Salzburg

SPÖ und ÖVP steuern nach rechts

Es geht um viel, denn vor allem die ÖVP, aber auch die SPÖ steuern nach rechts. Eine blaue Regierungsbeteiligung wäre nicht nur für Österreich fatal, sondern auch für die EU. Wir wollen will kein Österreich, das Richtung Orban abdriftet.

„Wir Grünen sind die einzigen, die garantieren, dass es mit uns keine FPÖ in der Regierung gibt. Wir sind die einzigen, die hier links der Mitte stehen.“
Ulrike Lunacek, designierte Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl 2017

Die Übernahme der Spitzenkandidatur ist für Ulrike Lunacek kein leichter Entschluss gewesen. Sie stehe aber "150-prozentig" dazu. EU-Mandatarin will sie vorläufig bleiben, nach der Wahl aber auf jeden Fall ins Parlament in Wien wechseln.​

„Ich freue mich auf einen spannenden Wahlkampf.“
Ulrike Lunacek, designierte Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl 2017

Zwei starke Frauen werden also künftig an der Spitze stehen! Endgültig beschlossen wird die Neuaufstellung beim Grünen Bundeskongress Ende Juni in Linz.

Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.